Berichte aus 2015

Jugendtrainingscamp 2015

vom 24. bis 27. Juli 2015 (Freitag bis Montag)

Auch das diesjährige Jugendtrainingscamp unter der Leitung des neuen Jugendwartes Philipp Löber mit einem starken Trainer-/Betreuer-Team erfüllte wieder die Erwartungen der teilnehmenden Jugendlichen.

Mit ca. 20 Jugendlichen startete man am Freitag mit lockerem Einspiel und Einteilung in verschiedene Gruppen, benannt nach berühmten Tennisgrößen. Einem großen Plaket war zu entnehmen, dass neben Trainingseinheiten auch Tischdienst angesagt war, was super funktionierte.
Neben Konditionstraining wurde an der Technik gefeilt, besonders beliebt waren wie jedes Jahr die Spiele, wo alle gemeinsam dran teilnehmen konnten.

Schnell war der Montag gekommen und die Zelte mussten wieder abgebaut werden.
Das geplante gemeinsame Grillen mit den Eltern wurde aufgrund des Regens abgesagt.
Die Resonanz der Jugendlichen war sehr positiv und sie freuen sich bereits jetzt auf nächstes Jahr.

Allen, die zum Gelingen des schönen Wochenendes trotz mancher Regenschauer beitrugen, ein herzliches Dankeschön.

 
 
 
 

TC-Edermünde trifft die Stars der Gerry-Weber-Open

Für Philipp Löber und Sebastiaan Roscher vom TC-Edermünde war es am 18.Juni endlich so weit, man reiste nach Halle Westfalen zum ATP-Rasenturnier:
Mit großer Vorfreude trafen wir am späten Morgen auf der Anlage in Halle ein. Ein Foto vor der Roger-Federer-Allee war der Beginn eines unvergesslichen Tages. Nachdem wir schon Tennisstars wie Tomas Berdych oder Kei Nishikori auf dem Weg zum Training bestaunten, machten wir uns auf den Weg in das Gerry-Weber-Stadion. Unsere Plätze hätten nicht besser sein können. Die sportlichen Highlights waren sicherlich die Begegnungen zwischen dem Deutsch-Jamaikaner Dustin Brown und dem Japaner Kei Nishikori sowie das Match des Franzosen Gael Monfils gegen den Kasachen Mikahil Kukushkin, welche beide für hohen Unterhaltungswert sorgten. Am Ende des Tages blicken wir auf viele tolle Momente zurück, wie das Autogramm vom jungen deutschen Talent  Jan-Lennard Struff oder den Hechtsprung von Dustin Brown.

Gerry-Weber Webseite